Wikifolio-Update (Woche vom 28.09.2020)

Wikifolio-Update (Woche vom 28.09.2020)

Performance-Update

In der vergangenen Handelswoche vom 28.09. bis zum 04.10. hat unser Wikifolio eine weitere gute Woche hingelegt und stieg um 5,1%, von 306,01€ auf 321,73€. Der Euro Stoxx 50 lag mit einem Plus von 1,7% erneut hinter dem Wikifolio. Die Outperformance vergrößert sich damit auf mittlerweile 95% seit Jahresbeginn (YTD: 80,4% Wikifolio; -14,9% Euro Stoxx 50) und liegt damit nicht mehr weit von der 100%-Marke entfernt.

Zuletzt setzten die E-Commerce-Aktie ihren Anstieg weiter fort, vor allem Hellofresh und Home24 konnten im Vorfeld der Q3-Zahlen deutliche Zuwächse erzielen.

Vonovia: aktuelle Einschätzung

Einzig Vonovia kann nicht von dem jüngsten Aufschwung profitieren, dennoch mach ich mir hier keine Sorgen. Im Gegenteil, in den vergangenen Wochen sind die Renditen am Anleihemarkt für Vonovia nochmal deutlich gesunken, sodass die Refinanzierung in Zukunft günstiger wird und man den Gewinn dadurch erhöhen kann. So werden beispielsweise in den nächsten 12 Monaten 2 Anleihen fällig: eine 5-jährige mit einem Coupon von 1,625% (Bond 010B) sowie eine 8-jährige mit einem Coupon von 3,625% (Bond 005).

Quelle: S. 55 Analystenpräsentation Q2

Eine 5-jährige Anleihe könnte man aktuell zu 0,2%, eine 8-jährige Anleihe zu 0,5% refinanzieren. Somit könnte man durch die Refinanzierung den Vorsteuergewinn um gut 25 Mio. € erhöhen, zusätzlich spart man 40 Mio. € durch die Rückführung der Hybridanleihe ein (Bond 008). Allein durch diese drei Maßnahmen wird sich der operative Gewinn für die Aktionäre um 65 Mio. € bzw. 5% erhöhen, zusätzlich zu dem weiterhin soliden operativen Wachstum. Auch der fundamentale Wert liegt weiterhin deutlich unter dem fairen Wert von 71,81€ der Immobilien und hat somit auch noch in den nächsten Monaten und Jahren deutlich Potential nach oben. Die ausführliche Analyse finden Sie hier.

Ich freue mich über jede Bewertung, Anmerkung und Kritik:
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar